Eine norddeutsche Hochzeit und ein geklauter Regenschirm

Julia und Leif habe ich Last-Minute kennengelernt. Nachdem die gebuchte Fotografin abgesprungen war, bin ich eingesprungen. Nachdem wir uns auf einen Kaffee trafen stand fest, wir sind auf einer Wellenlänge. Julia war mir sofort sympathisch und Leif habe ich beim kleinen Strandspaziergang eine Woche später kennengelernt.

Plan A – wir haben tolles Wetter und fahren an den Elbstrand um dort mega Hochzeitsfotos zu machen

Plan B – wir schauen was uns einfällt

Julias Wunsch war natürlich Plan A aber es kam wie es kommen sollte: Regen, Regen, Regen und ein geklauter Regenschirm. Ja, genau! Uns wurde während des Shootings der Regenschirm geklaut. Der Trauzeuge meinte später zu uns, das er noch ein Paar mit dem gleichen Schirm gesehen hat. Öhm … das war unserer! Aber gut, das Karma sagt, man sieht sich immer zweimal im Leben.

Location Styling: Gastwerk

Location Feier: Das Bauernhaus